HAKA Workshop

 

Der Haka ist ein ritueller Tanz der Māori, der Ureinwohner von Neuseeland.
Häufig ausschließlich als Kriegstanz interpretiert, bedeutet haka allerdings nichts anderes als „Tanz“ oder „Lied mit Tanz“ und ist daher ein allgemeiner Begriff für alle Arten von Māori-Tänzen. Der Haka wurde einerseits zur Begrüßung und Unterhaltung von Gästen aufgeführt, hierbei von Männern oder von Frauen, oder auch in gemischten Gruppen. Anderseits diente er aber auch zur Einschüchterung von Gegnern vor einer kriegerischen Auseinandersetzung und wurde dann ausschließlich von bewaffneten Männern vorgetragen.

Den Zusammenhalt und die Loyalität Ihrer MitarbeiterInnen fördern oder einfach für gute Stimmung sorgen mit einem Haka Teamevent. Zur Förderung des Kollektivs, Autoritätsbildung optimieren oder einfach Spass an der eigenen Kraft haben.
Die Bandbreite und die Möglichkeiten sind gross, um Ziele für Sie und Ihre MitarbeiterInnen zu erreichen.
Aktives und systematischen Handeln, klare Abläufe und gute Anleitung machen den Haka zu einem erstklassigen Teamevent.


Auf einen Blick:

  • Profil: HAKA Workshop
  • Gruppengrösse: 15 – 50 Personen
  • Zeitbedarf: 2-4 Stunden
  • Voraussetzungen: Keine
  • Durchführung: Ganzjährig buchbar
  • Location: Ganze Schweiz
  • Eventsprache: Deutsch oder Englisch
  • Kosten: Bis 15 Personen CHF 1500.00 Pauschalpreis (je weitere Person CHF 90.00) zzgl. MwSt.

 

Kalkulierte Leistungen:

  • Instruktion und Betreuung durch ausgebildeten HAKA-Lehrer

 

Zuzüglich:

  • Allfällige Reisekosten (120 Minuten ÖV-Reisedauer ab Winterthur ist inkl.)
  • Allfällige Raummiete
Jetzt HAKA Workshop anfragen

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.